Neem - Ein Baum mit vielen Eigenschaften

 

Hier finden Sie unsere Niemprodukte


Niem (Azadirachta indica) ist ein tropischer Baum, der aus Myanmar (Burma) und Indien stammt und dort seit Generationen als vielseitig und umfassend wirkender Gesundheitsspender geschätzt wird. Schon in jahrtausendealten Sanskrit-Schriften wird der Niembaum als ein Geschenk des Himmels bezeichnet, denn sein Holz, die Rinde, Äste, Blätter und seine Samen besitzen wertvolle, einzigartige Inhaltsstoffe, die bis heute in der Ayurveda-Heilkunde genutzt werden.

Deshalb wird Niem mit seinen positiven Eigenschaften auch in vielen bei uns erhältlichen Naturkosmetika und Körperpflegeprodukten wie Seifen, Lotionen, Zahnpasten verwendet. Niem Textilspray wirkt gegen die Entstehung der Allergene der Hausstaubmilbe für alle textilen Oberflächen im Haushalt.

In der Landwirtschaft und dem Gartenbau ist es die universal pflanzenkräftigende und krankheitsabwehrende Wirkung von Niem, welche viele Kulturen nutzen. So verwenden indische Bauern gemahlene Niemsamen oder Niempreßkuchen nicht nur zur Anreicherung des Bodens, sondern auch zur Pflanzenstärkung. Sie stellen dazu einen Wasserextrakt her, indem sie die gemahlenen Niemsamen bzw. den Preßkuchen in Wasser verrühren und die Mischung einige Stunden ziehen lassen. Nach Absieben der groben Bestandteile werden die Pflanzen mit dem Extrakt begossen oder besprüht.

Zahlreiche Wissenschaftler haben die Wirksamkeit dieser selbsthergestellten Hausmittel bewiesen. Zugleich belegen Studien und die Erfahrung, dass Niemprodukte für Menschen und Haustiere ungiftig sind und ihr Einsatz als nützlingsschonend und ökologisch unbedenklich eingestuft werden kann. Im ökologischen Landbau ist daher in weiten Teilen der Erde die Verwendung von selbsthergestellten Niemextrakten bei Pflanzen zulässig.

nach oben